Hypogäum von Hal Saflieni

Rate this item
(117 votes)
Hypogäum von Hal Saflieni © viewingmalta.com

Das Hypogäum von Hal Saflieni in Paola ist Maltas wohl erstaunlichstes Bauwerk. Es ist die einzige vollständig erhaltene Kultstätte aus der Jungsteinzeit, also aus einer rund 5000 Jahre zurückliegende Zeit.
Auf einer Grundfläche von 500 m² sind drei Geschosse bis zu 14m tief aus dem Fels herausgearbeitet worden. Man findet Gänge und Hallen, Kammern und Nischen, Stufen und Reste von Wandmalereien.

Besonders interessant an dieser künstlichen, mit den primitiven Werkzeugen des Neolithikums wie Tierhörner oder Steinkeilen in den Fels gegrabene Anlage ist das zweite Stockwerk, in dem sich verschiedene Sakralräume aneinanderreihen. Die Haupthalle (Lobby) ist sehr sorgfältig gestaltet worden, in der Elementen der Tempelarchitektur wie Trilith-Nischen, Orthostaten oder hervorragende Deckensteine aus dem Gestein gemeißelt sind. Eine dichte Bemalung mit ockerfarbigen Ranken schmücken die Decken und Wände der Dekorierten Halle und des Akustikraumes. Im dritten Stockwerk, das bis zu 11 m unter die Erdoberfläche reicht führen die Seven Steps, eine Stolpertreppe, in ein Kammersystem, was an einen Speicher erinnert.

In der Regel ist das Hypogäum etwa 7 Tage ausgebucht. Eintrittskarten bekommt man bei der Museumskasse. Es empfiehlt sich also, Karten gleich am ersten Tag seines Malta-Urlaubes zu kaufen oder vorab online unter geführte Tour durchs Hypogeum zu buchen.

Informationen: https://www.heritagemalta.org
Telefon: +356 2182 5579
More in this category: Hagar Qim Tempel »

Hotline

0991 - 2967 69134

Buchung & Beratung

Malta Events 2019

Malta & Gozo Veranstaltungen in 2019 Auch in diesem Jahr erwartet Sie auf Malta eine Vielzahl an Veranstaltungen und kulturellen Events und Feierlichkeiten auf dem ganzen…

Follow us