St. Paul's Bay Mario Galea © Viewingmalta.com
St. Paul's Bay - 3.9 von 5 Punkten basierend auf 28 Bewertungen

San-Pawl-il-Bahar zählt zu den ältesten Badeorten Maltas. Bereits vor über hundert Jahren zogen sich hierher wohlhabende Malteser zurück. Seinem Namen verdankt die Bucht dem Apostel Paulus. Dieser soll laut Apostelgeschichte 60 n. Chr. an Bord eines römischen Schiffes auf dem Weg nach Rom zu einer Gerichtsverhandlung gewesen sein.

Das Schiff geriet in ein schweres Unwetter und sank unweit vor der Küste Maltas, nahe der heutigen St. Paul’s Islands. Paulus wurde in einer als St. Paul's Grotto bezeichneten Höhle in Rabat gefangen gehalten, verkündete jedoch auf der Insel das Evangelium und bis heute sind die Malteser stolz darauf, von niemand Geringerem als Paulus christianisiert worden zu sein. Aus diesem Grund wird jährlich am 10. Februar im Gedenken an dieses Ereignis auch das Patronatsfest "St. Paul's Shipwreck" gefeiert.

Direkt in der malerischen St. Paul's Bay liegen die Resorts Qawra und Bugibba, die zu den beliebtesten und größten Touristenzentren der Insel gehören. Sämtliche Wassersportarten, wie Tauchen, Windsurfen oder Motorbootfahren können hier ausgeübt werden. Den Bade- und Freizeitfreunden sind keine Grenzen gesetzt. Ausgezeichnete Fischlokale, hübsche Cafés, Beachclubs, Discotheken und ein Kasino (Oracle Casino im Dolmen Resort Hotel) runden das umfangreiche Angebot dieser modernen Ferienorte ab. Oldtimerfans sollten sich in Qawra keinesfalls den Besuch des Privatmuseums "Malta Classic Car Collection"entgehen lassen! Die dem heiligen Paulus geweihte Pfarrkirche steht im Ortskern von San Pawl il-Bahar (St. Paul's Bay).

Unterhalb des Wignacourt Towers erstreckt sich eine Felsnase ins Meer, die zum Baden sehr beliebt ist. Der restaurierte Wignacourt Tower aus dem Jahre 1610 steht an der Küste nahe von San Pawl il-Bahar. Zu Ehren des ermordeten 35. amerikanischem Präsidenten wurde am Ortsausgang (südlich) das Kennedy Memorial Grove erstellt. Auf einem Gedenkstein steht Kennedys vielgenannter Satz: “Frag nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern Frage, was du für dein Land tun kannst.”

Einen Ausflug wert ist der Selmun Palace aus dem späten 17. Jahrhundert. Diese große Wachturm aus der Johanniterzeit steht hoch über der St. Paul’s Bay. Der Turm wurde jedoch nicht von den Johannitern genutzt. Sie verpachteten den Turm inkl. das Land rund um den Turm. Dieses Gebiet wurde damals als Jagdrevier genutzt. Heute gehört der Turm zu einem Restaurant-/Hotelkomplex. Eine Besichtigung ist für Hotel- und Restaurantbesucher möglich. Der Palast war in Besitz der Monte di Redenzione, einer kirchlichen Bruderschaft, die versuchte, christliche Sklaven aus den Händen von der Sarazenen freizukaufen. Der Bau leiht heute dem Selmun Palace Hotel seine Fassade.

12, 37, 41, 42, 221, 222

Bewerten
(28 Bewertungen)
Gelesen 19978 mal

Malta Last Minute Reisen

Buchen Sie hier Ihren Malta Urlaub: Hotel inkl. Flug

Abflughafen wählen:

 

  • Meistgelesen
  • Beliebte Ausflüge
  • Aktuelles

Über uns

Malta-Tours.de ist ein unabhängiges Reiseportal über den maltesischen Archipel Malta, Gozo & Comino.

Seit über 10 Jahren bieten wir umfangreiche Informationen über die Mittelmeerinseln, Reiseangebote von namenhaften Reiseveranstaltern und Ausflüge auf Malta & Gozo an.

Besuchen Sie auch Gozo-Tours.de und erfahren Sie mehr von Malta's idyllischer Schwesterninsel.

Buchung & Beratung

Fragen? Dann rufen Sie uns an!
+49 (0)991 - 2967 69134
Mo-Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa 09:00 - 22:00 Uhr
So & Feiertag 11:00 - 22:00 Uhr

Newsletter

E-Mail Adresse:

Vorname:

Name:


Fotos

showshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshow