Malta Glossar

Auberge
Sitz einer Landmannschaft des Johanniter-Ordens.

Bailli (Bailif)
Oberster Verwaltungsbeamter einer Zunge (Landmannschaft).

Bastion
Eine Bastion ist ein besonders verstärkter und schiffsbugförmig hervorstehender Teil einer Festung, von dem aus die Angreifer nach allen Seiten bekämpft werden konnten.

Cavalier
Ein vorstehender und erhöhter Teil einer Festung als Beobachtungsstelle oder als Plattform für Kanonen.

Dekret
päpstlicher Erlaß oder Anordnung

Fra
vom lat. Frater = Ordensbruder

Großmeister
Oberster Führer der Johanniter, im 18. Jahrhundert zunehmend absolutistischen Zügen.

Katakomben
Frühchristliche, unterirdische Begräbnisstätte mit Kammern und Grabnischen.

Kurtine
Festungsmauer zwischen zwei Bastionen

Monolith
Einzelnstehender, großer Stein, auf Malta bis zu 50 Tonnen schwer

Neolithikum
Jungsteinzeit, etwa 5500 bis 2500 vor Chr.

Ortostat
Senkrechter Steinquader als architektonische Stütze von Kirchlichen oder weltlichen Bauten.

Pilar / Pilier
Höchster Würdenträger einer einzelnen Zunge.

Sacra Infermeria
Spitäler des Johanniterordens

Sarkophag
Steinerner oder tönerner Sarg mit Verzierungen.   

Torba
Gemahlener Globigerinenkalk mit Wasser angerührt, wurde in Steinzeittempeln für den Boden benutzt, da er hart wird wie Zement.   

Trilith
Jungsteinzeitliches Portal oder Altar, welcher aus drei großen Steinen besteht, von denen zwei senkrecht stehen und mit dem dritten waagerecht bedeckt.   

Università
Vereinigung des lokalen maltesischen Adels von 1397 bis 1819.

Vedette
Ausguck oder Posten

Zunge
Ordenszunge oder Sprach- und Kulturgemeinschaften (Landmannschaften) innerhalb des Johanniterordens, mit eigenen Sitz (Auberge)

0991 - 2967 69134

Buchung & Beratung