Tolle Laufstrecken auf Malta machen Lust auf Sport im Urlaub

Montag, 26 Februar 2018 19:55
Tolle Laufstrecken auf Malta machen Lust auf Sport im Urlaub © viewingmalta.com
Tolle Laufstrecken auf Malta machen Lust auf Sport im Urlaub - 5.0 von 5 Punkten basierend auf 2 Bewertungen

Wer sich gerne sportlich betätigt, tut nicht nur seinem Körper und seiner Gesundheit etwas Gutes. Gerade im Urlaub eröffnen sich so ganz neue Möglichkeiten, das fremde Land und die meist herrliche Natur zu erkunden. Gerade auf Malta, das sich auch bei Veranstaltungen von Laufmarathons längst einen Namen gemacht hat, finden sich herrliche Strecken für Läufer.

Sport ist gesund - das gilt auch im Urlaub

Jeder weiß, dass Sport als gesund gilt - natürlich nur dann, wenn er auch richtig und in Maßen betrieben wird. Die positiven Auswirkungen sind
•    ein gestärktes Immunsystem
•    ein fittes Herz-Kreislauf-System
•    das Vorbeugen schwerwiegender Krankheiten
•    gestärkte Muskeln
•    bessere Durchblutung
•    elastische Blutgefäße

Gerade zu Beginn der Ferien tut es gut, den Körper mit einem gewissen Maß an Bewegung auf die regernative Phase einzustimmen. Deshalb raten Experten, gerade zu Beginn der Urlaubstage locker am Strand zu laufen oder sich die Gegend in Laufschuhen genauer anzusehen. Das zeitliche Limit kann dabei durchaus bei 60 bis 70 Minuten pro Tag liegen.
Natürlich muss auf die äußeren Umstände Rücksicht genommen werden. Es macht keinen Sinn, bei prallem Sonnenschein und extremer Mittagshitze sich draußen zu bewegen. Denn das ist dann alles andere als gesund und sogar gefährlich.

Am Strand laufen benötigt die perfekte Ausrüstung

Malta gilt als Hotspot für entspannten Strandurlaub. Warum nicht einfach da die Laufschuhe schnüren und los joggen? Gerade an einem weitläufigen Strand macht Sport in den Ferien großen Spaß.
Doch Läufer sollten nicht unterschätzen, dass die Belastung für Gelenke und Füße weitaus höher ist als auf Gras oder asphaltierten Straßen. Daher sollte man sich einen gut sitzenden und stabilen Laufschuh einpacken. Den Schuhen kommt am Strand eine besondere Bedeutung zu, denn sie sorgen für den perfekten Halt und helfen, Verletzungen durch Muscheln oder Steinen zu vermeiden.

Malta bietet viel Abwechslung für einen Laufurlaub

Die Sonneninsel Malta ist nicht nur dank seines angenehmen Klimas ganzjährig für Läufer sehr interessant. Sie hat sich auch als professioneller Veranstalter von Marathons einen Namen gemacht. Die Strecken führen dabei vom Startpunkt Mdina über Rabat und Mtarfa nach Ta' Qali und Mosta, bevor es über Attard und Pieta nach Gzira und schließlich nach Sliema geht. Die Strecke führt abseits der Straßen durch das Gelände und ist vor allem für Laufprofis eine gute Trainingsmöglichkeit. Eine andere Laufroute beginnt in Mdina und führt in Richtung Buskett und Dingli Cliffs, bevor sie in Rabat endet.
Wer einfach nur in Laufschuhen die nähere Umgebung von Maltas Hauptstadt Valletta erkunden möchte, der kann entlang der Promenade von Tower St. bis nach Sliema joggen. Auch die kleine Nachbarinsel Gozo bietet viele Möglichkeiten für einen sportlichen Laufurlaub. Denn der Inselumfang beträgt gerade einmal ca. 50 Kilometer, die sehr gut im Laufschritt erforscht werden können. Die Trails rund um die Insel eröffnen teilweise spektakuläre Aussichten auf das azurblaue Meer.

Bewerten
(2 Bewertungen)
Gelesen 1612 mal

Malta Last Minute Reisen

Buchen Sie hier Ihren Malta Urlaub: Hotel inkl. Flug

Abflughafen wählen:

 

  • Beliebte Ausflüge
  • Aktuelles

Über uns

Malta-Tours.de ist ein unabhängiges Reiseportal über den maltesischen Archipel Malta, Gozo & Comino.

Seit über 10 Jahren bieten wir umfangreiche Informationen über die Mittelmeerinseln, Reiseangebote von namenhaften Reiseveranstaltern und Ausflüge auf Malta & Gozo an.

Besuchen Sie auch Gozo-Tours.de und erfahren Sie mehr von Malta's idyllischer Schwesterninsel.

Buchung & Beratung

Fragen? Dann rufen Sie uns an!
+49 (0)991 - 2967 69134
Mo-Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa 09:00 - 22:00 Uhr
So & Feiertag 11:00 - 22:00 Uhr

Newsletter

Fotos

showshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshow