Immobilienerwerb auf Malta

Rate this item
(7 votes)

Malta bietet eine große Auswahl an schönen und geräumigen Immobilien. Das Angebot ist umfangreich und vielfältig. Sie habe die Wahl, Apartment oder doch lieber ein ruhiges Farmhaus inmitten der maltesischen Landschaft. Der Preis der Immobile ist abhängig von der Lage und der Größe. Leider ist es nicht gerade einfach eine maltesische Immobilie zu erwerben.

Die meisten Immobilien (Miete und Kauf) werden über lokale Immobilien-Makler angeboten. Auch die Malteser verkaufen ihre Objekte oder suchen ihre Wohnung über eine Immobilien-Makler. Die Verkäufer der Immobilie bieten ihre Objekt meistens mehreren Maklern an.

Der maltesische Immobilienmarkt bietet folgende Objektarten an:

  • Bungalow
  • Castello (Schlösschen)
  • Corner Duplex Penthouse (Penthouse)
  • Detached Villa (alleinstehende Villa)
  • Farmhouse (Bauernhaus)
  • Flat/Apartment (Wohnung)
  • Fully Detached Farmhouse (alleinstehendes Bauernhaus)
  • House of Character (Landhaus)
  • Large Town House of Character (grosses altes Stadthaus)
  • Maisonette
  • Palazzo (Palast)
  • Penthouse (Attikawohnung)
  • Studio Apartment (Studio)
  • Terraced House (Terrassenhaus)

Hier einige Bestimmungen für den Erwerb von Immobilien auf der Insel:

1. Bürger der Europäischen Union, die nicht ununterbrochen 5 Jahre in Malta gewohnt haben benötigen für den Immobilienerwerb auf Malta eine Genehmigung vom Finanzministerium um die Immobilie als Zweitwohnsitz oder Feriendomizil zu nutzen.

2. Mindestwert der Immobilie: Im Falle einer Wohnung/Apartment muss der Kaufpreis mindestens 104.509 € betragen und im Falle eines Hauses/Villa mindestens 174.333 €. Die Werte sind an einen Preisindex gebunden, der sich ändern kann.

3. Die erworbene Immobilie darf nur für Wohnzwecke des Eigentümers und seine unmittelbaren Familienangehörigen benutzt werden und darf nicht weitervermietet werden. Das gilt auch, wenn Gäste in der Wohnung untergebracht werden, solange der Eigentümer darin wohnt. Ausnahme: Villen, die mit einen Swimmingpool ausgestattet sind, können für kurze Zeiträume an andere Nichtansässige vermietet werden können, vorausgesetzt, dass ein entsprechender Antrag gestellt wird und das dieser auch genehmigt wird.

4. Es muss durch Unterlagen dem Finanzministerium nachgewiesen werden, dass die Mittel für den Kauf der Immobilie von außerhalb Maltas stammen.

5. Die Immobilie darf nur als eine geschlossene Wohneinheit oder Wohnhaus gekauft werden und darf nicht verändert werden.

6. Außer in bestimmten Gebieten (z.B. Madliena Village, Portomaso, Tigne Point, Tas-Sellum) darf man nur eine Immobilie erwerben. Sofern ein Antragsteller eine Immobilie erworben und bereits wieder verkauft hat und nun eine neue Immobilie erwerben möchte, benötigt eine neue Genehmigung vom Finanzministerium.

7. EU-Bürger, die bereits vor dem Kauf mindestens 5 Jahre ununterbrochen auf Malta gewohnt haben können ohne vorherige Genehmigung eine oder mehrere Immobilien erwerben.

8. Beim Immobilienkauf fallen diverse Gebühren an: Urkundensteuer 5%, Notarhonorar ca. 1%, Gebühren für Registrierung und Gebühren an das Finanzministerium.

Verkauf von Immobilien

Im Falle des Verkaufes muss die Immobilie zuerst einem maltesischen Interessenten angeboten werden. Sollte kein Malteser zum Kauf bereit sein, darf die die Immobilie auch an Ausländer verkauft werden. Der Verkaufserlös, einschließlich Gewinn ist steuerfrei, wenn das Eigentum drei Jahre lang im Besitz gewesen war.

Wenn Sie auf Malta eine Immobilie erwerben wollen, dann schreiben Sie uns, wir können Sie kostenfrei an einen passenden Makler vermitteln.

Hotline

0991 - 2967 69134

Buchung & Beratung

Malta Events 2019

Malta & Gozo Veranstaltungen in 2019 Auch in diesem Jahr erwartet Sie auf Malta eine Vielzahl an Veranstaltungen und kulturellen Events und Feierlichkeiten auf dem ganzen…

Follow us