Kirchen auf Malta - 3.5 von 5 Punkten basierend auf 10 Bewertungen

In Malta gibt es ca. 365 Kirchen. Hier finden Sie einen kleinen Überblick über die Sehenswürdigsten von ihnen.

Santa Marija Kirche (Attard)
In Attard finden Sie eines der schönsten Renaissancegebäude von Malta, die St. Marija Pfarrkirche. Ihr Architekt Tommasio Dingli (1591-1661) ließ der Grundriss einem lateinischen Kreuz ähnlich sehen. Erbaut wurde sie im Jahre 1613.

St. Helena Kirche (Birkirkara)
Diese Kirche wurde von Domenico Cachia zwischen 1735 und 1745 erbaut. Die barocke Kirche verfügt über einen schönen, großen Vorplatz. Der Grundriss entspricht einem lateinischen Kreuz, zu den beiden Seiten der Kirche wurden jeweils drei kleine Kapellen angefügt.
In der Kirche befinden sich einige sehr schöne Wandmalereien, barocke Fresken und die Glocke der Kirche soll die größte der Insel sein.

Paulus Church (St. Pauls Bay)
Die dem heiligen Paulus geweihte Pfarrkirche steht im Ortskern von San Pawl il-Bahar (St. Pauls Bay).

St. Peter und Paul's Kathedrale (Mdina)
Die prächtige Kathedrale wurde 1693 durch ein Erdbeben zerstört. Lediglich die Apsis ist vom Vorgängerbau erhalten geblieben. Das Gemälde in der Halbkuppel zeigt den Schiffbruch des Heiligen Paulus.

St. Marija Kirche (Mellieha Bay)
Weithin sichtbar, thront die neobarocke Pfarrkirche, die erst vor rund 50 Jahre fertiggestellt wurde, über den Ort. Unterhalb der Kirche liegt das bedeutendste Wallfahrtsziel Malta’s, ein Maradonnenbild in einer kleinen Höhle. Schon in der Zeit vor den Johannitern pilgerten die Menschen hierher.

St. Marija Assunta (Mosta)
Diese imposante Kirche wurde im 19. Jh. erbaut. Als Vorlage diente das Pantheon im Rom. Die Kuppel mit einem Durchmesser vom ca. 52 m und einer Höhe von ca. 60 m hebt sich weithin sichtbar über dem Häusermeer. Die Kirche wurde mit Spenden und durch freiwilligen Arbeitseinsätzen der Bevölkerung von Mosta erbaut. Währen eines Gottesdienstes im zweiten Weltkrieg fiel eine Fliegerbombe in das vollbesetzte Kircheninnere, zum Glück zündete sie nicht. Heute erinnert in der Sakristei eine Replik der Bombe an dieses “Wunder”.

Twelid ta’ Marija (Naxxar)
Die Pfarrkirche wirkt wie ein Potemkinsches Dorf, dem kleineren Bau aus dem 17 Jh. wurde 1912 eine Fassade wie ein Kulisse vorgesetzt.

St. Paul’s Kirche (Rabat)
Dieses Gotteshaus, mitten in der Stadt am Parish Square gelegen, wurde im 17. Jh. von Lorenzo Gafà errichtet. Bei Baubeginn stand an gleicher Stelle bereits eine kleine, dem ersten Bischof von Malta, Publius, gewidmete Kapelle, die in die neue Kirche integriert wurde. Es heißt, der Apostel Paulus sei in der nach ihm benannten Grotte unterhalb der Kapelle während seines Aufenthaltes auf der Insel Malta gefangen gehalten worden. Hier soll er dann auch den römischen Statthalter Publius zum Christentum bekehrt haben, bevor er ihn zum Bischof ernannte.

St. John’s Co-Cathedral (Valletta)
Diese Kirche wurde dem Schutzpatron des Johanniterordens, Johannes dem Täufer, geweiht. Die St. John’s Co-Cathedral wurde im 16. Jh. von Gerolamo Cassar erbaut. Im Oratorium der St. John’s Co-Cathedral wird Maltas wertvollstes Gemälde ausbewahrt: das Caravaggions “Die Enthauptung Johannes des Täufers”, eines der größten Werke der Kunstgeschichte. Viele der dort befundenen Kunstwerke wurden von Napoleon gestohlen, seinem Zugriff haben Sich einige von Mattia Preti geschaffenen Deckengemälde, welche das Leben des Heiligen Johannes zeigen.
Öffnungszeiten: Mo - Sa 09.30 bis 17.00

St. Paul’s Shipwreck Church (Valletta)
Ebenfalls eine schöne Barockkirche, jedoch ohne Massenandrang. Der Eingang ist von der St. Lucia Street.

San Lawrenz Kirche (Vittoriosa)
In dieser Kirche befindet sich das wertvolle Altarbild von Mattia Preti, das das Martyrium des heiligen Lorenz zeigt. Der heutige Bau stammt aus dem 17. Jahrhundert.
In einer Glasvitrine wird zudem eine Figur ausgestellt, welche jeweils am 10. August zu Ehren eines Heiligen durch das Dorf getragen.

Kirche "Our Lady of all Graces" (Zabbar)
Die Ortschaft zwischen Valletta und Marsaskala nennt mit der Kirche Qur Lady of all Graces ein prachtvolles Gotteshaus ihr Eigen.

St. Catherine Kirche (Zurrieg)
In der St. Catherina Kirche , welche im 17. Jh erbaut wurde, werden einige sehr schöne Werke von M. Preti, welche in Zurrieq lebte, gezeigt.

Kirche San Girgor (Zejtun)
Eine kleine Kirche am Ortsrand in Richtung von Marsaskala. Die Ursprünge des Gotteshauses gehen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Im frühen 17. Jahrhundert wurden die Renaissanceportale angefügt.

Kirche St. Catarina (Zejtun)
Diese sehr schöne Kirche aus dem Jahre 1692 entwarf der Barockarchitekt Lorenzo Gafà. Die Kuppel wurde jedoch erst zu Beginn des vorigen Jahrhunderts fertig gestellt.

Zitadelle (Rabat/Victoria)
Durch ein mächtiges Tor betritt  man den Cathedral Square, wo sich der ehemalige Bischofspalast und der Gerichtshof befinden. Eine herrliche Treppe führt zur dominierenden Kathedrale, die Hauptkirche der Insel. Diese Kathedrale wurde von Lorenzo Gafà ab Endes des 17. Jahrhunderts errichtet. Da man aus Geldmangel auf eine Kuppel verzichten mußte, behalf man sich mit einem Deckengemälde, das eine Kuppel vortäuscht. Folgt man der Gasse links neben der Kathedrale gelangt man zu den Festungsmauern, auf denen man die gesamte Zitadelle umlaufen kann. Von hier aus hat man einen sensationellen Blick über die gesamte Insel.

Dorfkirche (Zaghra)
In Xaghra steht eine der prachtvollsten gozitanischen Kirchen. Die Kirche ist mit feinstem Marmor aus Italien ausgekleidet, das Geld dafür haben die Dorfbewohner gespendet.

Bewerten
(10 Bewertungen)
Gelesen 10819 mal

Malta Last Minute Reisen

Buchen Sie hier Ihren Malta Urlaub: Hotel inkl. Flug

Abflughafen wählen:

 

  • Meistgelesen
  • Beliebte Ausflüge
  • Aktuelles

Über uns

Malta-Tours.de ist ein unabhängiges Reiseportal über den maltesischen Archipel Malta, Gozo & Comino.

Seit über 10 Jahren bieten wir umfangreiche Informationen über die Mittelmeerinseln, Reiseangebote von namenhaften Reiseveranstaltern und Ausflüge auf Malta & Gozo an.

Besuchen Sie auch Gozo-Tours.de und erfahren Sie mehr von Malta's idyllischer Schwesterninsel.

Buchung & Beratung

Fragen? Dann rufen Sie uns an!
+49 (0)991 - 2967 69134
Mo-Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa 09:00 - 22:00 Uhr
So & Feiertag 11:00 - 22:00 Uhr

Newsletter

E-Mail Adresse:

Vorname:

Name:


Fotos

showshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshowshow