Zurrieq

Rate this item
(1 Vote)
Zurrieq © viewingmalta.com

Zurrieg zählt zu den ältesten Pfarreien auf Malta. Der 1436 gegründete Ort ist mittlerweile mit den umliegenden Gemeinden Bubaqra, Nigret und Safi zusammengewachsen. Wahrzeichen der Stadt ist die Pfarrkirche St. Catherine, in der etliche Werke des Barockmalers Mattia Preti, welche in Zurrieq lebte, enthält. Am Ortsrand, Richtung Hal Far kann man die restaurierte Windmühle Ta’ Xarolla, die aus der Zeit der Johanniter stammt, bewundern.

Eine Abzweigung zwischen Zurrieq und Hagar Qim führt zum Meer herab, direkt zur Blauen Grotte (ca. 2,5 km). Mit kleinen Fischerbooten können Besucher zu verschiedenen Höhlen geführt werden. Eine der schönsten ist die Blaue Grotte. Sie ist etwa 30 m hoch und besitzt zwei Eingänge. Die faszinierende türkisblaue Färbung geht aus das starke Vorkommen von Blaualgen in diesem Küstenstreifen zurück. Die Blue Grotto von Zurrieg ist eine der beliebtesten Ausflugsziele Maltas. Am Eingang der ca. 25 m hohen Grotte strahlt den Booten die tiefblaue Färbung des Wassers entgegen, welche ihr den Namen “Blaue Grotte” verlieh.

0991 - 2967 69134

Buchung & Beratung